Die Chaosraben

Die Anfänge

In einer finsteren, lang vergangenen Zeit traf es sich dass einige Recken sich im Lande des LCB trafen und gegenseitig ihre Tugenden bewunderten, die dem Rest der Masse fehlten.
Man grölte, es war chaotisch, man war betrunken. Diesem Lebensgefühl war keiner der Recken abgeneigt und so versprach man sich gegenseitig es zu wiederholen. Und das tat man. Es entstand eine Gemeinschaft und der Wunsch diese auch nach Außen zu tragen war groß. So traf man sich eines Abends am Feuer und disputierte über die Zukunft der Recken. Man wollte sich zusammenschließen, unter einem Banner, dem Banner des Raben. Doch chaotisch wie sie waren, konnten sie sich niemandem anschließen, so wurden sie etwas Neues, etwas was man zuvor so noch nicht gesehen hatte - Chaosraben.
Getreu ihrem ersten Motto - Gröhlend, Chaotisch, Betrunken - machten sie fortan die Konzerte unsicher und zeigten sich der Welt...

So, oder so ähnlich, würde man wohl den Beginn der Chaosraben beschreiben können. Mit einigen wenigen Leuten traf man sich im Jahre 2007 im LCB und besuchte fortan Konzerte gemeinsam. Die Chaosraben waren gefühlt schon geboren, doch der erste Auftritt war dann wohl der 01.05.2008 - auf Schloss Burg natürlich, zur Walpurgisnacht.

Das 1. Chaosraben Treffen

Die Gegenwart

Doch das bildete eigentlich erst den Grundstein unserer heutigen Gruppe. Es kamen mehr und mehr Menschen dazu, die Chaosraben wuchsen und aus der ersten handvoll Leuten wurden immer mehr. Heute, 2010, zählen wir über 20 Leute, mal mehr, mal weniger, und genießen Konzerte immer noch wie am ersten Tag.

[mehr input]